Wie die 5-Elemente der TCM deinen Traumprinz formen

traumprinz_riccarda_larcher

Du weißt: eine Beziehung ist die schönste, aufregendste und manchmal auch schmerzhafteste Bühne zur eigenen Weiterentwicklung. Du kannst die schönen und aufregenden Zeiten jedoch vermehren und schmerzhafte vermeiden, wenn du deine Bedürfnisse exakt kennst. Dies behandle ich ausführlich in meinem neuen Buch „Liebe im Alltag – Mit Selbstwert zur glücklichen Beziehung“.

Smarte Hinweise auf deine Bedürfnisse in bezug auf deinen Partner liefert dir auch die TCM (Traditionelle Chinesische Medizin). Die alten Chinesen saßen jahrelang auf dem Berg oder am Ufer eines Flusses und beobachteten die Natur. Sie erkannten, dass alles Leben nach gewissen Mustern und Rhythmen abläuft und dass dem Ganzen eine Gesetzmäßigkeit zugrunde liegt. Daraus entstand z.B. die Unterscheidung von Energie in Yin und Yang und das System der 5 Elemente.

Die 5 Elemente lassen sich nicht nur in der chinesischen Medizin, im QiGong, in der Ernährung oder im Feng Shui einsetzen, sondern auch beim schönsten Thema der Welt, bei der Liebe. Auf welchen Typen du stehst, hängt sehr davon ab, welche Energiequalitäten du in deinem Leben verstärken oder überhaupt erst integrieren möchtest.

Klingt verwirrend? Na dann schauen wir mal :-). Ich überzeichne die folgenden Beschreibungen etwas, aber so tritt klarer hervor, worum es geht.

Deine fünf Traumprinzen:

  • Der Holz-Traumprinz:

    Mit ihm bist du nie auf dem Holzweg. Dein Traumprinz ist ein Abenteurer und ein Freigeist. Während du dich sonntagmorgens gemütlich im Bett umdrehst, rennt er mit seinen High-Tech Laufschuhen schon mal los. Und das ist gut so, denn einen Holztypen engt man nicht ein, er braucht Freiraum, sonst ziehen Aggression und Zorn ins Haus ein. Holz-Typen sind schnell: beim Denken, beim Essen, in der Bewegung.  Körperbau: groß, sportlich, muskulös

    • Vorteil: Es ist immer was los, Grenzen sind dazu da, um überschritten zu werden
    • Nachteil: hektisch, hat wenig Zeit, arbeitet viel, Burn-Out gefährdet
  • Der Feuer-Traumprinz:

    Ein Mann voller Leidenschaft, er drückt seine Liebe dir gegenüber in großen Gesten und vielen Worten aus. Manchmal sind die Feuertypen auch sehr sensibel, offen und optimistisch, leicht zu beeindrucken.  Dein Feuer-Traumprinz ist nicht nachtragend, es ist besser, wenn auch du nicht nachtragend bist und nicht alles persönlich nimmst.
    Willst du Komplimente über dein neues Kleid hören und wöchentliche Blumensträuße als Liebesbeweis ansiehst, dann schenke einem Feuertypen dein Herz – aber lass dich nicht vereinnahmen, in der ausgeprägten Form stellt er Besitzansprüche.

    • Vorteil: er liebt das Leben und hat ein offenes Herz
    • Nachteil: unbeständig, Vereinbarungen werden höchstens als unverbindlicher Rahmen gesehen
  • Der Erde-Traumprinz:

    Der beliebteste Typ von Traumprinz, wenn es um langjährige, stabile Beziehungen mit Kinderaufzucht geht. Wenn dein Traummann „ehrlich, treu, zuverlässig und humorvoll“ sein soll, dann ist Erde dein Element. Dein Erdmann wird die Familie versorgen, einen Bausparer für die Kinder abschließen, die Steuererklärung rechtzeitig abgeben und dir immer eine aufopfernde Schulter zum Ausweinen anbieten. Der Erde-Ehemann führt eine glückliche Ehe und ist in seinem Verein ein angesehenes, beliebtes Mitglied, dessen ausgleichendes Engagement man in Konfliktsituationen sehr schätzt.

    • Vorteil: Sicherheit, Stabilität, Gemütlichkeit, schätzt Harmonie
    • Nachteil: ehrlicherweise kann es auch mal langweilig werden, für die Rucksack-Reise quer durch Indien nimmst du dir besser einen Holz-Typen
  • Der Metall-Traumprinz:

    Nun landen wir beim Künstlertypen aus der Prinzenreihe. Die beste Ausfertigung bringt dir einen feinsinnigen, dem Schönen aufgeschlossenen, vielleicht leicht introvertierten Intellektuellen. Dein Prinz braucht Ruhe, Ordnung und Struktur, eine lärmende Kinderschar ist ihm genauso unangenehm wie Unpünktlichkeit und die Reizüberflutung in unserer Welt. Wenige Freunde reichen und auch die muss man nicht monatlich treffen. Dein Metall-Traumprinz betrachtet die Welt aus einer gewissen Distanz, das ist wohl sicherer.

    • Vorteile: er ist ein Gerechtigkeitsenthusiast und räumt seine Socken in die Schmutzwäsche
    • Nachteile: manchmal ist er geistig ein klein wenig unflexibel, hat Probleme Altes loszulassen und sich dem Neuen zu öffnen.
  • Der Wasser-Traumprinz:

    Alltag? Kannst du vergessen! Dein Wasser-Traumprinz beschäftigt sich mit seiner Erleuchtung, während du am Herd Fischstäbchen brutzelst. Seine Themen sind die eigene Persönlichkeitsentwicklung. Dazu braucht es Meditation, QiGong und Traumanalyse. Sportliche Höchstleistungen überlässt er lieber dem Holz-Typen, er trainiert hingegen mit seinem Unterbewussten. Wenn du dich lieber zurückziehst, dem Trubel der Welt entsagst und die inneren Werte der Menschheit als das einzig Wichtige betrachtest, dann ist der Wassertyp dein Traumprinz.

    • Vorteile: seine wichtigsten Werte sind Sicherheit, Vertrauen und Selbstvertrauen, ein interessanter Gesprächspartner
    • Nachteile: manchmal ein kleiner Angsthase, suchst du das Abenteuer und willst Abwechslung, könnte es schwierig wrden. Manchmal geht deinem Wassermann die Kraft aus.

Je besser du deine Bedürfnisse kennst, (wie gesagt, mehr davon in meinem Buch) desto leichter wird die Sache mit dem Traumprinzen. Egal, ob du Single bist oder in einer Beziehung lebst. Als Single weißt du sofort, dass die Beziehung mit dem Ordnungsfanatiker nicht von Dauer sein wird, wenn du gerne mal fünf gerade sein lässt (Außer, ihr macht ein Lernthema draus …)

Waren dir zu Beginn deiner langjährigen Beziehung wegen der Kinder die Werte Zuverlässigkeit und Sicherheit wichtig, kann sich das ändern, wenn die Kinder älter sind. Dann ist vielleicht mehr Leichtigkeit und Abwechslung (Feuer-Typ) gefragt oder du hast Lust, die Pauschalreise gegen ein Abenteuer einzutauschen (Holz-Typ).

It’s playtime – spiel mit deinen Bedürnissen

Spiel mit deinen Bedürfnissen, hinterfrage sie regelmäßig, denn das Leben bedeutet Veränderung, genauso verändern sich deine und auch seine Bedürfnisse.  In jeder Beziehung gibt es Veränderungspotenzial, vor allem dann, wenn das Paar in eine neue Phase der Liebe eintritt. Sind beide flexibel, erfährt die Beziehung eine Erweiterung und Persönlichkeitsentwicklung findet statt, die Liebe gleitet auf eine neue Ebene. Verweigert man sich als Paar dieser Weiterentwicklung und beharrt auf Unveränderlichkeit, öffnet sich unmerklich ein Tor der Unzufriedenheit. Die Beziehung wird anfällig für Störungen von außen …

Riccarda’s top 3

  1. Good to know:

    Eine glückliche Beziehung beginnt damit, zu wissen, was man darunter versteht. Du willst in deinen Beziehungskoffer alles hineinpacken? Du willst Abenteuer, Leichtigkeit, Verlässlichkeit und Stabilität gleichermaßen? Ja, ich weiß, du willst alles, aber was ist deine Priorität Nummer 1?

  2. Der Fluss des Lebens:

    Das Leben verändert sich, Menschen verändern sich, Beziehungen verändern sich. Was früher wichtig war, ist es jetzt nicht mehr. Daher sei wachsam und passe deine Liebe an neue Gegebenheiten an, sonst greift Langeweile, Unzufriedenheit und Überforderung nach dir.

  3. Wie kann es leicht gehen?

    Du erkennst, dass du dich nach mehr Abenteuer sehnst? Oder du dir mehr Tiefgang wünschst? Wenn etwas fehlt, dann füge es in deinem Leben hinzu. Der Turbo-Booster zum Ziel ist die Dankbarkeit für alles, was du bereits hast. Mit der Frage „Wie kann ich leicht Abenteuer etc. hinzufügen“ öffnest du dich für das unendliche Netz der Möglichkeiten. Vertraue und sei bereit zu handeln –  der Kosmos wird liefern.

3 Kommentare
  1. Barbara J. Schoenfeld
    Barbara J. Schoenfeld sagte:

    Das ist ja wirklich klasse beschrieben, liebe Riccarda.

    Ich habe als Feuerfrau einen Metall-Traumprinz…. und die Beschreibung passt einfach nur gut…. mal schauen, wie es weitergeht… ich bin gespannt. Es ist tatsächlich eine Herausforderung…. für beide 😉

    Herzliche Grüße
    Barbara

    Antworten
  2. Heidi Kaubisch
    Heidi Kaubisch sagte:

    Eine sehr informative Seite mit einleuchtenden, nachvollziehbaren Inhalt.
    Es ist so super wichtig, sich selbst, seine eigenen Bedürfnisse und Qualitäten zu kennen, wenn man eine erfüllte und glückliche Partnerschaft eingehen möchte bzw. sucht.
    Ich kann vieles davon nur unterschreiben 🙂
    Vielen Dank und liebe Grüße,
    Heidi

    Antworten
    • Riccarda
      Riccarda sagte:

      Liebe Heidi, vielen Dank für Deinen Kommentar 🙂 ich sehe es genauso wie Du: Beziehungen sind toll, die wahre, erfüllendste, aufregendste Beziehung kann sich jedoch nur manifestieren, wenn wir eine wahre, erfüllende und aufregende Beziehungzu uns selbst pflegen. lg Riccarda

      Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.