Wie du für mehr win-winin deiner Liebe sorgst

Winwin in der Liebe - Riccarda Larcher

„Liebe soll bedingungslos sein. Liebe soll bedürfnislos sein. Liebe soll frei von Hintergedanken sein. Wenn man liebt, spielen weder Geld noch sozialer Status eine Rolle.“

Puhh, dafür, dass Liebe leicht sein soll, gibt es ganz schön viel zu beachten.

All das, was NICHT sein darf, sind ebenfalls Bedingungen.

Es scheint, als wäre wahre richtige Liebe nur dann etwas wert, wenn sie auch unter widrigsten Umständen existiert. Nie werde ich vergessen, als eine Seminar-Teilnehmerin meinte: „Einen guten Mann kann jede lieben. Aber einen schwierigen Mann zu lieben, das ist die wahre Liebe.“

Sorry, das ist nicht wahre Liebe, sondern Co-Abhängigkeit. Das ist eine Bestrafung des eigenen Selbst, weil frau glaubt, keinen liebevollen, fürsorglichen Mann verdient zu haben. Mehr darüber liest du in meinem neuen Buch.

Nichts ist aufregender als sich selbst in einer Beziehung weiter zu entwickeln, in die eigenen Tiefen abzutauchen und mit den gefundenen Schätzen wieder hoch zu kommen. Den eigenen Ängsten und Widerständen zu begegnen, sie mit den Augen des Anderen zu betrachten und voller Mitgefühl aufzulösen, ist die Königsdisziplin der Liebe.

Was gibt es in Beziehungen sonst noch zu gewinnen?

  • Leichtigkeit:

    Zu zweit ist das Leben einfacher. Egal, ob es darum geht, ein Bild gerade aufzuhängen oder soeben gekaufte Ikea-Regale in den Wagen zu stopfen; ich habe beides alleine probiert und es ist kein Vergleich.

    Bevor die Idee der Liebe in die Betten einzog, war eine Ehe hauptsächlich eine Versorgungsgemeinschaft. Auch wenn es unromantisch erscheint und man natürlich keine Beziehung eingehen muss, um jederzeit einen Handwerker verfügbar zu haben, aber der praktische Teil einer Liebe sollte nicht unterschätzt werden. Meine Omi nannte dies: “Die Axt im Haus erspart den Zimmermann.”

  • Selbsterkenntnis:

    Wofür stehst du? Was sind deine Werte? Um für dich und deinen Partner eine Win/Win Situation zu schaffen, müssen die möglichen Gewinne auf dem Tisch liegen. Was ist dir wichtig, was ist deinem Partner wichtig?

    Dein "Brief der Klarheit" für gelassenen Erfolg

    ​Deine Geheimwaffe für ​tiefere Entscheidungskraft, ​Gelassenheit und ​mentale Stärke. Alle 14 Tage frisch per Mail, kostenlos. Als Einstandsgeschenk erhältst du meine inspirierende Meditation "Mit deiner inneren Führung arbeiten - der Königsweg zu echter Klarheit"

    Mein Mann und ich haben unsere persönlichen Werte unter Einsatz vieler Flaschen „Muskateller“ und viel Geschaue in die Sterne zu großteils gemeinsamen Werten gewandelt. Diese Übereinkunft ist das Fundament unserer Beziehung, der Dünger für das gegenseitige Vertrauen.  Eine Beziehung fordert dich heraus und zwingt dich, dir deiner eigenen Werte bewusst zu werden und sie von Zeit zu Zeit zu überprüfen und zu schärfen.

  • Freiheit:

    Viele Menschen glauben, in einer Beziehung sei es mit der Freiheit vorbei. Das ist dann so, wenn beide nicht darauf aus sind, Liebe und Aufmerksamkeit dem anderen zu schenken, sondern diese selbst vom anderen bekommen wollen. Wenn der andere die eigene verletzte Seele heilen soll und somit die Verantwortung für ein anderes Leben aufgebürdet bekommt. Doch die Freiheit ist das wahre Geschenk der Liebe.

    Die Freiheit ist das wahre Geschenk der Liebe.

    Die Verbundenheit, die Verwurzelung, das tiefe Vertrauen, das Füreinander da sein, die gegenseitige Unterstützung machen Freiheit in der eigenen Entwicklung möglich.

    In einer Win-/Win Beziehung bin ich frei, so sein zu können wie ich bin. Sowohl mit meiner ganzen Herrlichkeit als auch mit meinen tiefen Kratzern an der Seele und meinen Gefühlen von Einsamkeit, Schuld, Scham, Zorn, Neid und was uns das Universum sonst noch an Entwicklungspotenzialen schenken möge.

  • Sicherheit:

    Freiheit und Sicherheit sind keine Gegner, sondern höchsten Sparring Partner, die zum Wohle der Beziehung ihre jeweiligen Vorteile einbringen. Du kennst vielleicht den Ausspruch: „Gib deinen Kindern Wurzeln und Flügel.“

    Die Sicherheit eine Basis zu haben, die Ruhe und Entspannung bietet, einen geschützten Raum, in dem man Kraft für die nächsten Abenteuer oder auch für den Alltag sammeln kann, macht es erst möglich, mit wehendem Haar und wachen Augen nach vorne zu stürmen und alle seine Fähigkeiten und Talente auf diese Welt zu bringen.

  • Leid & Schmerz:

    Der Vorteil von durchweinten Nächten und versteinerten Herzen ist auf den ersten Blick nicht immer sichtbar. Ehrlicherweise würdest du gerne auf die Dramen und den Schmerz verzichten, nicht wahr? Ich verstehe das, nur Masochisten und Drama-Queens stürzen sich mit Begeisterung in den Abgrund der Liebe.

    Doch wenn du dich aus einer schmerzvollen Beziehung befreist, „Ja“ zu deinen Gefühlen sagst, die Botschaft deines Herzens erkennst, dann steigst du wie Phoenix aus der Asche in ein neues Leben. In ein neues Leben, das du nach deinen Wünschen, Werten und Vorstellungen meisterst und das dich gelehrt hat, zu dir selbst zu stehen und deinen eigenen Selbstwert zu entwickeln. Und das hat doch was oder?

Riccarda’s Top 3 für mehr Win-Win

  1. Schuhe tauschen:

Die Wahrheit ist: jeder handelt im Moment so, wie er es am Sinnvollsten empfindet. Öffnen wir uns für andere Menschen, erschließen sich uns auch deren Handlungsgründe. Ihre Erfahrungen haben sie zu dem gemacht, was sie heute sind.

Finde Gründe, warum jene Handlung oder Entscheidung für deinen Partner die richtige war. Versuche seine Gedanken zu verstehen. Es hilft ungemein, die Schuhe des anderen wirklich anzuziehen. Probiere es einfach aus.
Win/Win Potenzial: mehr Verständnis füreinander

2. Dirty talking:

Höflichkeit ist eine wunderbare Tugend. Ihre kleine Schwester ist die Feigheit. Die Scheu, die großen Störfaktoren zu besprechen, wächst sich leicht zu einer dreckigen Schlammlawine aus, die dazu neigt, unter unkontrollierten Bedingungen loszugehen. Höfliche Zurückhaltung wird leicht zur feigen Handlung, um Streit zu vermeiden – im Unterbewusstsein sammeln sich Müll und enttäuschte Erwartungen an. Deshalb braucht auch eine Beziehung einen regelmäßigen Check.
Win/Win Potenzial: Klarheit macht das Leben leichter

3. Sei schlecht in Mathe:

Begreife deine Liebe als das, was sie ist: die wundervollste Bühne zur eigenen Persönlichkeitsentwicklung. Manchmal gibst du mehr, manchmal dein Partner. Wenn du meinst, immer und zuviel zu geben, ist auch das eine Aufforderung, die darunter liegenden Gefühle zu erforschen. Das Einzige, was dich garantiert nicht zum Ziel bringt: alles exakt gegen zu rechnen.
Win/Win Potenzial: Großzügigkeit

Dieser Artikel ist mein Beitrag zu Frank Albers Blog-Parade „Win-Win“. Danke für die Inspiration.

PS.: Wenn du die Win-Win-Situationen in deiner Beziehung besser erkennen möchtest, dann vereinbare ein kostenloses und unverbindliches Herzensgespräch mit mir.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.